0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

Portionen wählen:
Trockenrub
6 EL Paprikapulver
2 EL Petersilie getrocknet, gerebelt
2 TL Knoblauchpulver
2 TL Zwiebelpulver
1 TL Majoran gerebelt
0,5 TL Cayennepfeffer
0,5 TL Liebstöckel getrocknet
0,25 TL Muskatnuss
1,5 EL Salz
Zutaten
1 kg Putenbrust
2 Zwiebeln
Fetter Speck
2 EL Rapsöl

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Spieße mit Putenfleisch

nach Klaus-grillt-de

Eigenschaften:
  • Mild
  • Salzarm

Wer gerne Schaschlik ißt, sollte sich diese Spieße mit Putenfleisch nicht entgehen lassen.

  • 70 Minuten
  • Portionen 3
  • Einfach

Zutaten

  • Trockenrub

  • Zutaten

Beschreibung

Teilen

Heute am Feiertag hatte ich mal wieder etwas Zeit um etwas zu Grillen. Da aber die Temperaturen, 31° im Schatten, nicht dafür standen etwas großes schweres zu machen, habe ich mich für Putenschaschlik entscheiden. Das ist leichter wie ein Gericht mit Schwein oder Rind und schnell geht es auch.

Wer nun denkt das es durch das Putenfleisch zu trocken würde, der irrt gewaltig. Dadurch das jede Seite nur kurz angegrillt wird und der Rest indirekt gegart wird, sowie durch den aufgespießten Speck bleibt das Fleisch unheimlich saftig und schmeckt einfach sehr genial. Das hier verwendete Rub ist nur exemplarisch, wer es also schärfer mag oder nicht so Paprika lastig, der kann gerne ein anderes Rub probieren.

Serviert habe ich dazu einen kleinen gemischten Salat und etwas Zwiebelbaguette, sowie ein wenig scharfe BBQ-Sauce zum Dippen. Und natürlich bei dem Wetter ein gut geühltes Bierchen.

Wer also gerne Schaschlik mag, der sollte sich diese Variante mal ansehen und bei Gefallen mal nachgrillen. Es lohnt definitiv !

Schritte

1
Fertig
5 Minuten

Rub herstellen

Die groben Gewürze bitte fein mörsern oder mit einer Kaffeemühle fein mahlen.
Alle Zutaten zusammengeben und gut vermengen.
Fertig ! Kann geschlossen gut aufbewahrt werden und es schmeckt auch gut zu anderem Fleisch.

2
Fertig
30 Minuten

Vorarbeiten

Das Fleisch in ca. 3x3cm große Stücke schneiden.
Die Zwiebeln vierteln und die Schichten trennen.
Den Speck in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
2,5 EL zu den Fleischwürfeln geben und gut einmassieren. Wer die Zeit hat, kann das Fleisch dann für 7-8 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen. Ansonsten für gut 8-10 Minuten gut einmassieren, wobei jede Minute Massage für eine Stunde marinieren steht.

3
Fertig
30 Minuten

Fleisch spießen und grillen

Nach der Marinierzeit bzw nach der Massage, gibt man das Rapsöl zum Fleisch und mengt es nochmal gut durch.
Nun wird gespießt, wir beginnen mit einer Zwiebel, dann Fleisch, dann Speck, Fleisch, Zwiebeln, Fleisch usw. Immer das Fleisch jeweils einmal mit Speck und einmal mit einer Zwiebel in Kontakt kommt.
Dann geht es an den vorgeheizten Grill, der sollte richtig heiß sein. Die Spieße von jeder Seite gut eine Minute anbraten. Wenn das abgeschlossen ist, die Spieße in den indirekten Bereich zum Garen legen, dabei die Temperatur auf ca. 200° einregeln. Wenn das Fleisch eine KT von 72° erreicht hat, noch einmal kurz auf voller Flamme aufbrutzeln.
Dann kann serviert werden, ein guter Ketchup schmeckt am besten dazu, oder eine BBQ-Sauce deiner Wahl. Bei mir gab es noch einen Salat dazu, sowie ein Zwiebelbaguette und passend ein kühles Blondes.
Einfach ein geniales Gericht, versucht es doch mal.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Steak & Cheese Sandwich
nächste
Hot Drumsticks
vorherige
Steak & Cheese Sandwich
nächste
Hot Drumsticks

Füge deinen Kommentar hinzu