0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

Portionen wählen:
Fleisch & Marinade
600 g Schweineschulter
1 Liter Frittieröl
2 EL Tempuramehl alternativ Speisestärke o. Maismehl
2 TL helle Sojasauce
2 TL dunkle Sojasauce
1 TL Reisessig schwarz, chinesisch
1 TL Backpulver
Gemüse
2 Frühlingszwiebeln
2 Stück Zwiebeln
2 Karotten
Handvoll Zuckerschoten
Würzsauce
250 ml Wasser
100 g Zucker
80 ml Apfelessig
60 g Tomatenketchup
2 EL Stärke
1 TL helle Sojasauce
1 Stück Ingwer Walnuss groß
0,5 Soloknoblauch
0,5 TL Salz
1 kl. Dose stuckig + Saft Ananas alternativ eine frische

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Schweinefleisch süß-sauer

Eigenschaften:
  • Salzarm
Küche:
  • 30 Min
  • Portionen 4
  • Leicht

Zutaten

  • Fleisch & Marinade

  • Gemüse

  • Würzsauce

Beschreibung

Teilen

Dieses Wochenende kam endlich mal wieder nach langer Zeit die Sonne richtig schön raus und es war richtig angenehm. Da kommt man doch sofort auf ‚komische‘ Ideen, also mal wieder den Wok herausholen und lecker was wokken. Nur was macht man da jetzt, die Auswahl ist ja riesig? Lange überlegt und dann doch für nahe liegendes entschieden, es gibt Schweinefleisch süß-sauer mit dem obligatorischen Reis dazu, passt ganz gut, ist leicht dauert nicht lange und schmecken tut es eigentlich auch immer.

Schritte

1
Fertig
10 Min

Fleisch marinieren

Das Fleisch vom groben Fett und der Schwarte befreien und anschließend in ca. 3 cm große Stücke würfeln. Die helle und dunkle Sojasauce sowie den Reisessig mit dem Tempuramehl zu einer Marinade vermengen. Über das Fleisch geben und gut einmassieren. Für ein paar Stunden, abgedeckt im Kühlschrank, marinieren lassen.

2
Fertig
10 Min

Gemüse und Würzsauce vorbereiten

Nun geht es dem Gemüse an den Kragen, alles soweit waschen und dann ebenfalls in mundgerechte Portionen zerteilen.
Für die Würzsauce müssen wir die Dose mit der Ananas abgießen und den Saft auffangen. Den Knoblauch und den Ingwer fein reiben und in den Saft geben, mit der Stärke andicken und beiseite stellen. Nun die restlichen Zutaten zusammen in ein Gefäß geben und gut vermengen.

3
Fertig

Fleisch frittieren und wokken

Das Fleisch auf Zimmertemperatur bringen und in heißen Frittierfett im Wok ausbacken. Das Öl aus dem Wok nehmen, bis auf gut 2-3 EL. Darin nun das Gemüse kräftig pfannenrühren. Mit der Würzsauce auffüllen und einmal aufkochen lassen, anschließend mit dem Ananassaft andicken. Das Fleisch hinzugeben und dann servieren.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Grünes Thai-Curry mit Rindfleisch
nächste
Fritiertes Roastbeef mit Bratnudeln
vorherige
Grünes Thai-Curry mit Rindfleisch
nächste
Fritiertes Roastbeef mit Bratnudeln

Füge deinen Kommentar hinzu

escort eskişehir escort samsun escort gebze escort sakarya escort edirne