0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

Portionen wählen:
500 g Penne
500 g Fenchel
50 g Tomaten getrocknet und in Öl eingelegt
6 EL Schmand alternativ Frischkäse
3 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehen
2 EL Zitronensaft
1 TL Kräutersalz
1 Prise Salz & Pfeffer
1 Handvoll Pinienkerne
Parmesan

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Penne mit Fenchelgemüse

Eigenschaften:
  • Vegetarisch
Küche:

Ein leckeres Pastagericht das mit dem Fenchelgemüse sehr gut harmoniert.

  • 45 Minuten
  • Portionen 4
  • Einfach

Zutaten

Beschreibung

Teilen

In den letzten Tagen hatte ich einige Diskussionen mit meinen Eltern und Geschwistern über den zu hohen Fleischverbrauch der Gesellschaft und den daraus resultierenden Lebenbedingungen der Schlachttiere.

Das brachte mich ein wenig zum Nachdenken und so hab ich mich entschlossen, jetzt mal zu versuchen im normalen Alltag das eine oder andere Gerichte zu kochen das eben kein bzw. wenig Fleisch beinhaltet.

Anfangen werde ich heute mit einem leckeren Pastagericht was ich mir aus dem I-Net gesucht habe. Als Gemüse bzw. Sauce für die Nudeln wird es ein Fenchelgemüse mit getrockneten Tomaten und gerösteten Pinienkernen geben.

Schritte

1
Fertig
20 Minuten

Vorbereitung

Den Fenchel waschen und dann das obere Grün abschneiden, aber nicht wegwerfen, kann nachher zur Dekoration verwendet werden.
Vom Fenchel nun den Wurzelansatz entfernen und der Länge nach aufschneiden, dannvierteln. Nun den inneren Strunk herausnehmen und dann kann man ihn in dünne Scheiben schneiden.
Die Nudeln bißfest kochen und danach abgießen, etwas Nudelwasser zurück behalten, damit kann man nachher noch die Konsistenz der Soße bestimmen.

2
Fertig
20 Minuten

Herstellung

In einer Pfanne, die Pinienkerne ohne Öl anrösten und dann herausnehmen.
Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und den fein gewürfelten Knoblauch und das Fenchelgemüse darin anbraten.
Die Tomaten hacken und dazugeben, mit etwas Gewürzsalz würzen.
Den Schmand, Zitronensaft und das restliche Olivenöl ebenfalls unterrühren. Nun die Nudeln mit in die Pfanne geben und unterheben, sollte zu wenig Flüssigkeit da sein, einfach mit etwas Nudelwasser strecken.
Abschließend noch die Pinienkerne dazugeben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Servieren und mit geriebenem Parmesan bestreuen. Guten Apetit !

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Johannisbeer-Whiskey Sauce
nächste
Mediterrane Gemüsepfanne
vorherige
Johannisbeer-Whiskey Sauce
nächste
Mediterrane Gemüsepfanne

Füge deinen Kommentar hinzu