0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

600 g Lemon Drop Chili
2 Mangos
400 ml Weißer Balsamico mit Chili-Mango Geschmack
200 ml Limettensaft
5 Paprika gelb
3 EL Senf
2 EL Ingwerpulver
250 g brauner Zucker
1 EL Salz

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Lemon Drop Salsa

ein fruchtig-scharfer Genuß zu diversen Grillgerichten

Eigenschaften:
  • Scharf
Küche:

Fruchtig scharfe Salsa, die man sehr gut zu Geflügel, Fisch oder auf Burgern essen kann.

  • 120 Minuten
  • Einfach

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Dieses Jahr hatte ich zum ersten Mal eine neue Sorte Chili im Gewächshaus, die Lemon Drop Chili, eine mittelscharfe Sorte die aber auch eine zitrusartige Frische mitbringt.

Ich hatte sie mir zugelegt, da ich die Früchte zu einer Salsa verarbeiten wollte. Da die Sorte sehr ertragreich ist und vom Geschmack gut zu Geflügel passt, fiel die Wahl auf diese Sorte. Wie ich jetzt feststellen kann, eine sehr gute Auswahl.

Zur Herstellung der Salsa kann ich nur soviel sagen, sie ist recht einfach gehalten und beinhaltet eine überschaubare Menge an Zutaten. Trotzdem ist sie wirklich ein Burner und wird im nächsten Jahr wieder hergestellt. Die Schärfe ist zwar schon überdurchschnittlich stark, aber immer noch gut zu ertragen. Zumindest wenn man etwas Schärfe mag, für die Nicht-Scharf-Esser ist sie natürlich nicht gerade geeignet.

Sie bringt durch die Mangos aber eine fruchtige Note mit , der durch das Ingwerpulver nochmal unterstützt wird.

Insgesamt kann ich die Salsa uneingeschränkt empfehlen und wünsche euch beim Nachkochen viel Spaß und Gutes Gelingen.

Schritte

1
Fertig

Vorbereitung

Die Chilis abwaschen, von den Stielen befreien und dann halbieren. Ich würde für diesen Schritt definitiv Handschuhe empfehlen, da die Chilis doch schon eine gewisse Schärfe haben.
Die Paprika ebenfalls waschen und vom Kerngehäuse und dem Stiel befreien, anschließend die Paprika in Stücke schneiden.
Die Mangos halbieren und mit einem Löffel den Kern entfernen. Nun das Fruchtfleisch rautenförmig bis auf die Schale einschneiden, dann die Frucht umstülpen. Nun kann man das Fruchtfleisch gut entnehmen.

2
Fertig

Zubereitung

Alle Zutaten, bis auf den Limettensaft, in einen ausreichend großen Top geben. Den Topf mit Inhalt zum Kochen bringen und für gute 30 Minuten einkochen, dabei fallen die Chilis schon sehr zusammen und die Menge reduziert sich gewaltig. Umrühren nicht vergessen, damit nichts anbrennt.
Nach einer guten halben Stunde Kochzeit, nimmt man sich einen Stabmixer und zerkleinert die Masse sehr fein, dadurch wird sie schön sämig, nun den Limettensaft dazugeben und gut vermengen.
Dann kann man die Salsa auf gewünschte Konsistenz einkochen, dabei das Rühren nicht vergessen, da die Salsa echt schnell anbrennt.
Wenn die Salsa auf die gewünschte Stärke eingekocht ist, kann man sie mit einem Trichter und einer Schöpfkelle in geeignete Gefäße abfüllen. Ich habe mich für kleine Twist-Off Gläser entschieden, die man nach dem Befüllen kurz auf den Kopf stellt und dann abkühlen läßt. Die Salsa ist gut gekühlt mindestens 6 Monate haltbar, erreiche ich zwar nicht da sie vorher alle ist, aber dies nur zur Info.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Garnelen & Gemüse
nächste
Habanero Hot Sauce
vorherige
Garnelen & Gemüse
nächste
Habanero Hot Sauce

Füge deinen Kommentar hinzu