0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

2 L Tomatenpüree
8 Paprika rot
6 Zwiebeln mittelgroß
3 Dosen Zuckermais
12 Habaneros je nach Schärfe
300 g brauner Zucker
150 g Gelierzucker
4 EL Honig
5 EL Knoblauchpulver
300 ml Apfelessig
3 EL Scharfer Senf
4 EL Liquid Smoke Mesquite / Nach Geschmack

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Habanero Hot Sauce

ein scharfer Allrounder für alle Gelegenheiten

Eigenschaften:
  • Hot
  • Vegetarisch

Die Sauce kann für viele Gerichte verwendet werden. Sie schmeckt zu Burgern genauso wie zu Gegrilltem aller Art. Auch als Sugo für Pasta und Pizza sehr zu empfehlen, aber immer auf die Schärfe achten.

  • 120 Minuten
  • Einfach

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Mit der diesjährigen Chiliernte hatte ich auch eine gute Ausbeute an Habaneros, die mussten natürlich in Gänze verarbeitet werden. Einen Teil habe ich getrocknet um sie später zu Flakes zu mahlen, andere habe ich in Öl eingelegt und aus dem Großteil wollte ich eine schön scharfe Sauce zubereiten.

Das Rezept ist so ‚Frei Schnauze‘ zusammengestellt worden und daher auch nur eine grobe Leitlinie. In den Zutaten kann jeder variieren, da jeder ja anders mit Schärfe umgeht oder sie verträgt.

Da ich ja etwas Schärfe mag, ist es für mich noch so zu vertreten, aber dennoch schon gut scharf.

Die Sauce kann zu vielen Grillgerichten genutzt werden, aber auch als Sauce zu Pasta oder als Sugo für die Pizza ist sie zu gebrauchen.

Wer also mal Lust auf eine scharfe Sauce mit eigenem Touch hat, sollte sich ruhig mal die Mühe machen und probieren, ich wünsche Gutes Gelingen.

Schritte

1
Fertig
30 Minuten

Vorbereitung

Als erstes schälen wir die Zwiebel und schneiden sie in grobe Würfel, dann waschen wir die Paprika, entfernen das Kerngehäuse und teilen sie ebenfalls in grobe Stücke. Als letztes säubern wir die Habaneros und vierteln sie.
Dann geben wir den Dosenmais in einen Durchschlag und gießen den Saft ab.

2
Fertig

Zubereitung

Alle Zutaten in einen ausreichend großen Topf geben und zum Kochen bringen. Für gute 45 Minuten köcheln lassen und dabei die Hitze zurücknehmen das nichts anbrennen kann.
Wenn die Paprika und alle anderen Zutaten gut verkocht sind, einen Pürierstab nehmen und die Masse zu einer feinen Sauce pürieren.
Den Topf nochmal aufheizen und bis zur gewünschten Konsistenz einkochen, evtl noch mit etwas Knoblauchpulver oder etwas Zucker nachwürzen.
Die nun fertige Sauce in geeignete Gläser füllen und gut verschließen. Twist-Off Gläser natürlich warm auf den Kopf stellen, damit sie sich verschließen. Nun sollte die Sauce mindestens 3 Monate haltbar sein.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Lemon Drop Salsa
vorherige
Lemon Drop Salsa

Füge deinen Kommentar hinzu