0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

Portionen wählen:
8 Paprika rot
2 Scharlotten
2 Knoblauchzehen
1 Liter Gemüsebrühe
0,5 Tube Tomatenmark
1 Chilischote
200 g Zucker
6 TL Paprikapulver mild
4 TL Currypulver scharf / z.B. Jaipur
3 EL Rapsöl
0,2 Liter Weißwein
1 Prise Salz

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Currywurstsauce nach Frank Rosin

Eigenschaften:
  • Mild

Im Mai zum Männertag wieder traditionelles Grillen, eine neue Currysauce ausprobiert. Wir haben normale Bratwurst und die obligatorische Portion Fritten mit Majonnaise dazu gegessen und ich muß sagen es war sehr gut.

Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

  • Portionen 4
  • Einfach

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Wie jedes Jahr im Mai war mal wieder an der Zeit, das der Männertag/Vatertag in Sicht kam. Leider komme ich, beruflich bedingt seit Jahren nicht in den Genuß ihn mit meinen Kumpels so zu feiern wie es sich gehört. Zum Ausgleich für meine Alkoholabstinenz an diesem Tag habe ich für mich ein familiäres Grillen eingeführt. In diesem Jahr sollte es für alle einfach mal nur eine schöne Bratwurst geben, als kleines Extra habe ich mich dazu entschlossen auch eine Currywurstsoße dazu zu machen und diese aber eben mal etwas anders als der Standart, sondern nach Art des Sternekochs Frank Rosin der ja auch durch diverse TV-Auftritte mittlerweile bekannt sein sollte.

Schritte

1
Fertig
45 Min

Paprika häuten

Paprika abwaschen und entkernen, dann vierteln und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech geben. Die Paprika in den auf 250° vorgeheizten Backofen geben und solange drinnen lassen bis die Haut schwarz wird. Nun herausnehmen und dann die Haut abziehen.

2
Fertig
10 Min

Hauptzutaten zubereiten

Knoblauch und Scharlotten in Würfel schneiden. Paprika grob würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knobi und Scharlotten darin anschwitzen. Paprikawürfel dazugeben. Mit Zucker, Salz & Pfeffer abschmecken.

3
Fertig
10 Min

Abschmecken und veredeln

Tomatenmark und die fein gehackte Chilli dazugeben. Mit dem Weißwein ablöschen und anschließend mit Paprikapulver und dem Curry abschmecken. Alles mit einem Pürierstab zu einer glatten Sauce vermixen. Die Brühe dazugeben und auf gewünschte Konsistent einkochen lassen.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
The Pioneer
nächste
Chimichurri
vorherige
The Pioneer
nächste
Chimichurri

Füge deinen Kommentar hinzu

escort eskişehir escort samsun escort gebze escort sakarya escort edirne