0 0

Teile es in deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile die URL

Zutaten

Portionen wählen:
1 Avocado
1 Knoblauchzehe
2 TL Frischkäse
2 TL Schmand
1 TL Zitronensaft
3 Kirschtomaten
Salz & Pfeffer

Lesezeichen für dieses Rezept

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Avocado Dip

ähnlich einer Gaucamole.

Eigenschaften:
  • Vegetarisch
Küche:

Ein sehr einfacher Dip, den man gut zu rohem Gemüse reichen kann.

  • 10 Minuten
  • Portionen 2
  • Einfach

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Dieses Gericht ist ein echter Allrounder, man kann sehr gut Sandwiches damit bestreichen die man dann mit Hühnchenfleisch belegt, man kann ihn als Brotaufstrich auf frischem Baguette nutzen oder eben als Dip zu frischem Rohkostgemüse.

Wir nutzen ihn heute mal als Burgersauce für unseren Avocado-Thunfisch Burger. Dazu passt er nämlich auch äusserst gut und ist wirklich eine gute Alternative zu gekauften Produkten.

Wer sich für einen guten Alleskönner interessiert, sollte diesen Dip ruhig mal antesten und nachmachen. ich finde es lohnt sich auf alle Fälle.

Schritte

1
Fertig
10 Minuten

Zubereitung

Die reife Avocado der Länge nach aufschneiden und beide Hälften dann entgegengesetzt zueinander drehen. Den Kern entsorgen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen und in eine geeignete Schüssel füllen.
Mit einer Gabel das Avocadofleisch grob zerdrücken und anschließend mit dem Zitronensaft beträufeln, das verhindert das sofortige braun werden des Fleisches. Nun den Frischkäse und den Schmand zufügen und mit der Gabel weiter fein verrühren. Nach und nach noch etwas Zitronensaft hinzugeben. Die Knoblauchzehe abziehen und durch eine Presse drücken, ebenfalls zur Masse geben und gut unterrühren.
Nun mit Salz und Pfeffer gut abschmecken, als Tipp: Nehmt ruhig groberes Meersalz, dadurch erlangt ihr nochmal eine Textur mehr im Dip selbst.
Zum Abschluß die Kirschtomaten fein würfeln und unterheben.
Zum Durchziehen mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, danach kann er gegessen werden.

Stefan

Griller und Esser aus Leidenschaft. Betreiber dieses Blogs und verantwortliche Person.

Rezept Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertung für dieses Rezept, nutze das folgende Formular um deine Bewertung abzugeben
vorherige
Hamburger Buns
nächste
Erdbeer-Spargelsalat
vorherige
Hamburger Buns
nächste
Erdbeer-Spargelsalat

Füge deinen Kommentar hinzu